Aktuelle Logistikdefinitionen
In der Literatur und in der Praxis hat der Logistikbegriff unterschiedliche Inhalte und er lässt sich keine einheitliche Definition der Logistik finden. Die Definitionen unterscheiden sich je nach Logistik-Aufgabenschwerpunkt, Definitionseinsatz, Logistik Funktion. Hier einige Beispiele für Definitionen zur Logistik:
1. "Logistik umfasst den gesamten Materialfluss durch ein Unternehmen unter Einbeziehung externer Logistikpartner einschliesslich des dazugehörigen Informationsflusses."

Quelle: VDI 2520 Entwurf November 1988

2. "Logistik ist die Planung, Durchführung und Steuerung der Bewegung und Plazierung von Menschen, und/oder Güter und der unterstützenden Tätigkeiten, die sich auf diese Bewegung und Plazierung beziehen, innerhalb eines Systems, welches zur Erreichung bestimmter Ziele eingerichtet ist."

Quelle: DIN 69 907 Entwurf

3. "Logistik ist der Prozess der Planung, Realisierung und Kontrolle des effizienten, kosteneffektiven Fliessens und Lagerns von Rohstoffen, Halbfabrikaten und Fertigfabrikaten und der damit zusammenhängenden Informationen vom Liefer- zum Empfangspunkt entsprechend den Anforderungen des Kunden."

Quelle: CLM '"COUNCIL OF LOGISTICS MANAGEMENT" Übersetzung durch H. -Chr. Pfohl; Pfohl Hans-Christian, Logistiksysteme: Betriebswirtschaftliche Grundlagen; Berlin [u.a.] : Springer, 2000.
4. " Zur Logistik gehören alle Tätigkeiten, durch die die raumzeitliche Gütertransformation und die damit zusammenhängenden Transformationen hinsichtlich der Gütermengen und –sorten, der Güterhandhabungseigenschaften, sowie der logistischen Determiniertheit der Güter geplant, gesteuert, realisiert und kontrolliert werden. Durch das Zusammenwirken dieser Tätigkeiten soll ein Güterfluss in Gang gesetzt werden, der einen Lieferpunkt mit dem Empfangspunkt möglichst effizient verbindet."
Quelle: Pfohl Hans-Christian, Logistiksysteme: Betriebswirtschaftliche Grundlagen; Berlin [u.a.] : Springer, 2000.
5. "Logistik ist die wissenschaftliche Lehre der Planung, Steuerung und Überwachung der Material-, Personen-, Energie- und Informationsflüsse in Systemen."

Quelle: R. Jünemann, Materialfluss und Logistik, Springer-Verlag 1989